Montag, 17. Dezember 2012

ZISCH-Projekt 20.11.2012

Große Überraschung für die ganz Kleinen


Kleine Reporter der Klasse 5a der IGS "Erwin Fischer" auf Tour


Wir, das sind 20 SchülerInnen der Klasse5a der Integrierten Gesamtschule "Erwin Fischer" aus Greifswald haben euch etwas Interessantes zu erzählen - wir hoffen, es gefällt euch.
Die Kleinen aus der Kita "Makarenko" im Stadtteil Schönwalde II haben große Augen gemacht, als wir am 18.11.2012 um 8.00 Uhr zu ihnen kamen. Die Leiterin, Frau Stahlhut, hat unsere Klasse herzlich begrüßt und an einem toll gedeckten Tisch empfangen. Sie nahm sich viel Zeit für uns und erzählte, dass die Einrichtung von 5.30 bis 20.30 geöffnet hat - aber nur für die Eltern, die früh zur Arbeit müssen oder im Schichtdienst arbeiten. 27 Erzieher kümmern sich um die Kinder, einer davon ist ein Mann! Alle 171 Kinder (es gibt mehr Jungen als Mädchen) werden mit allen Mahlzeiten versorgt.
Der Kindergarten wurde 1978 erbaut, doch trotz seiner 35 Jahre ist er jung geblieben mit vielen neuen Ideen und Angeboten, wie z. B. Kinderwerkstatt, in der Vogelhäuschen gebaut werden, Sportraum, Kneippanwendungen oder der Krippenbibliothek. Frau Stahlhut lobte: "Hier arbeitet ein tolles Team mit vielen Ideen." Die Kinder haben Spaß an den Projekten.
Wir wurden dann in Gruppen aufgeteilt und durften mit den Kleinen spielen, lesen und erzählen. Die Lütten haben sofort gefragt, wie wir heißen und als wir es gesagt haben, wurden wir stürmisch umarmt. Später waren wir draußen, da wollten alle Fange spielen. Ein Mädchen aus der mittleren Gruppe ist in den Sand gefallen und hatte eine Nase voller Sand. Natürlich gab es manchmal auch Streit, aber der ist schnell wieder vorbei. Eine Erzieherin sagte: Es ist schön zu sehen, wie die Kinder wachsen und lernen."
Der Kindergarten ist wirklich schön. Als wir durch das Haus gelaufen sind, haben wir gemerkt, dass die Kita riesengroß ist.
Als wir wieder reingingen, haben sie Lieder gesungen und den Teddybärentanz getanzt. wobei die kleine Lillyfee die ganze Zeit mit uns tanzen wollte. Erstaunt waren wir, dass die Kleinen aus der Gruppe 3 schon fast alleine Kuchen backen konnten. Die Leiterin sagte:" Jeder Tag freut mich auf`s Neue."
Zum Schluss haben wir ein richtig leckeres Essen bekommen und es war sehr nett, dass wir das reichliche und gutschmeckende Mittag geschenkt bekamen. Danke!
Es hat uns allen riesigen Spaß gemacht und manche wollten gar nicht mehr weg und waren traurig, aber wir haben dort jetzt einige Fans.
Also: Wir würden unsere Kinder dorthin schicken - und Sie?








Klasse 5a, 20.11.2012 ---- ZISCH - PROJEKT -----

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen